Jamulus Icon. Links to homepage
Navigationsmenü öffnen

Setup - Erste Schritte mit Jamulus

Um das Beste von Jamulus genießen zu können, brauchst du mindestens:

  1. Eine kabelgebundene Internetverbindung (kein WLAN - siehe FAQ)
  2. Kabelgebundene Kopfhörer (weder Bluetooth noch Lautsprecher - siehe FAQ)
  3. Ein passendes Audiointerface oder Soundkarte und Mikrofon (siehe diese Auflistung für Beispiele)

Falls du Fragen dazu hast, schau mal rein in die Diskussionen

Installation

Um Jamulus mit deiner Hardware zum Laufen zu bringen, folge bitte die Installationsanleitung für deine Plattform:

Und nun schließe alle anderen Programme. Es ist besser simpel zu beginnen.

Hardware Setup

If you use external audio hardware, plug that in before you start Jamulus. If you haven’t configured your hardware, please see the installation guides mentioned above.

Jamulus Hauptfenster

Wenn du Jamulus öffnest, siehst du ein Fenster, welches so aussieht:

Screenshot
Das Hauptfenster bevor du dich mit einem Server verbindest

Profil einrichten

Lasse zuerst die anderen Teilnehmer wissen, wer du bist. Klick auf “Ansicht” (Menüleiste oben) > “Mein Profil…”, dann siehst du folgendes:

Screenshot
Lass die Leute wissen, wer du bist

Fülle mindestens das Feld “Alias/Name” aus. Dann kannst du das Fenster schließen.

Mit einem Server verbinden und Audio testen

Bevor du dich mit einem Server verbindest, solltest du dich selbst nicht hören können. Die “Goldene Regel” von Jamulus ist: auf deinen eigenen Klang über das Programm zu hören; nicht das direkte Signal von deinem Instrument. Dadurch kannst du mit anderen einfacher im Takt spielen (siehe FAQ).

Bevor du anfängst mit anderen Leuten zu musizieren, empfehlen wir, dass du dich zuerst mit einem leeren Server verbindest, um deine Konfiguration zu testen. Und stell sicher, dass du auf das Signal vom Server hörst (wenn möglich) und nicht auf dich selbst vor Ort.

Nun klicke auf “Verbinden” im Jamulus-Hauptfenster, um einem Server beizutreten. Ein weiteres Fenster geht auf:

Screenshot
Einem Server beitreten

Die wichtigste Eigenschaft von Servern ist ihre “Ping-Zeit”. Je höher der Wert, desto schwerieger ist, im Tempo mit anderen zu spielen. In der Regel solltest du möglichst einen Server auswählen, dessen Ping-Zeit geringer als 15 ms ist.

Einmal mit einem Server verbunden, siehe zu, dass du dich gut hören kannst, pass deine Eingangslautstärke an und korrigiere eventuelle Probleme. Und natürlich halte dich an Die goldene Regel.

Das erstmalige Musizieren

Wenn die Audioeinstellungen fertig sind, kannst du loslegen. Nachdem du dich mit einem Server verbunden hast (du kannst ein Genre aus der Liste wählen), sind die Regler rechts in der Ansicht dein privates Mischpult. Alles was du hier änderst, hat Einfluss auf das, was du hörst, aber nicht auf das, was die anderen hören. Wenn du einen Regler runterziehst, wird dieser Kanal leiser, wenn du ihn nach oben ziehst, wird der Kanal für dich lauter.

Screenshot
Das Hauptfenster wenn du mit einem Server verbunden bist

Falls du nicht möchtest, dass die anderen dich hören, klick auf “Stummschalten”. Das verhindert, dass dein Audiosignal an andere Leute gesendet wird. Niemand erfährt, ob du das gemacht hast. Wenn du hingegen das Symbol “mute” über einem Regler siehst, bedeutet das, dass diese Person dich nicht hören kann, weil sie deinen Kanal in ihrem Mix stummgeschaltet hat.

Während du online bist, kannst du die Chatfunktion nutzen, um eine Nachricht an die anderen Teilnehmer zu schreiben. Die Willkommensbotschaft im Chat kann auch einige Richtlinien anzeigen.

Weitere Informationen über die Verwendung von Jamulus kann man im Software Handbuch finden.

Fehlerbehebung

Hast du Probleme mit dem Audio? Kannst du die Serverliste nicht sehen, oder irgendeine andere Angelegenheit? Schau dir die Fehlerbehebungsseite an, oder frage gerne bei den Diskussionen.

Sag uns, was du über Jamulus denkst - fülle unsere anonyme Umfrage aus (English)

Dieses Wiki ist unter einer Creative Commons Lizenz lizenziert. Willst du mithelfen?